Nachrichten der Schule

Raubritter 2.0 - Schüler*innen bitten Lehrkräfte zur Kasse

Erstellt am Freitag, 08. April 2022

Wilde Gestalten warteten am frühen Morgen auf die Lehrkräfte des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung. Der Abiturjahrgang des Wirtschaftsgymnasiums versperrte in der Mottowoche die Zufahrt zum Lehrkräfteparkplatz. Durchfahrt gab es nur gegen einen Obulus für die Abifeier.

Abi Mottowochen k 2022

Abi Mottowochen k 2022

Schluss mit der Wegwerfmode

Erstellt am Freitag, 01. April 2022

Bewegender Vortrag zu Fast Fashion am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung

Siegen. Über 5 Milliarden Kleidungsstücke bewahren die Deutschen in ihren Kleiderschränken auf, über 60 Kleidungsstücke kauft der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Viele davon werden nie oder kaum getragen. Frank Herrmann, Buchautor und Nachhaltigkeitsexperte, war am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit einem bewegenden Vortrag zum Thema Fast Fashion zu Gast.

„Im Durchschnitt kauft eine Person 60% mehr Kleidungsstücke pro Jahr und behält sie halb so lange wie noch vor 15 Jahren“, so eine Botschaft Herrmanns. Möglich wird dies durch immer kurzlebigere Kollektionen und geringe Produktionskosten. Verbunden sind damit aber auch häufig menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, Zwangsarbeit und eine hohe Umweltbelastung durch die Produktion. Das Umsatzwachstum ist besonders im Onlinehandel ungebrochen, bei Schuhen und Kleidung gehen dann aber 50% der Pakete wieder zurück an den Absender. Herrmann hatte aber auch Lösungen im Gepäck, die jeder umsetzen kann: biofaire Kleidung oder second hand nutzen oder einfach weniger und bewusster kaufen.

Die Aula des Berufskollegs war ungewohnt still, obwohl sie vollbesetzt war. Das Gemeinschaftsprojekt der Fairtrade-Stadt Siegen und dem Berufskolleg, das im letzten Jahr als Fairtrade-School ausgezeichnet wurde, war sicherlich ein Denkanstoß.

2022 Fast Fashion Herrmann

Frank Herrmann ist ein Fachmann, wenn es um Fast Fashion geht. Er war mit einem bewegenden Vortrag am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung zu Gast. Foto: Schule.

Gesundheit ist jungen Menschen wichtig

Erstellt am Dienstag, 22. März 2022

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung veranstaltet pädagogischen Tag zur Suchtprävention – Teilnahme an Modellprojekt SPecht

Siegen. Nikotin und Alkohol führen die Liste der gefährlichsten Drogen an, allein durch Tabakkonsum sterben 120.000 Menschen pro Jahr. Um das Konsumverhalten der Berufskollegschüler*innen zu erforschen, fand im Vorfeld des pädagogischen Tages eine Befragung statt. Die Umfrage ergab, dass es in der Altersklasse der Schüler*innen einen hohen Anteil an Gelegenheitskonsument*innen gibt. Für Gerd Rakete von der g!inko Stiftung für Prävention eine interessante Gruppe für Frühintervention.

Für die Lehrkräfte des Berufskollegs standen verschiedene Workshops zu den Problembereichen Alkohol, Nikotin und Cannabis zur Auswahl. Experten aus unterschiedlichen Präventionsstellen des Landes NRW leiteten die Workshops. Einige Workshops waren als Multiplikatorenschulung aufgebaut, womit die Inhalte durch die Lehrkräfte in eigenen Workshops in die Arbeit mit den Schüler*innen einfließen können. Auf Wunsch der Schüler*innenvertretung wurde ein Workshop zur Mediensucht in Programm aufgenommen.

Auch der Inhalt dieses Workshops findet den Weg in den Unterricht.

Herr Rakete paedagogischer Tag 2022

„Wir haben eine besondere Verantwortung für die Gesundheit unserer Schüler*innen“, erklärte Schulleiter Bardo Nussbickel die Intension des pädagogischen Tages und ergänzte: „Wir sind die letzte Schulform vor dem Berufseinstieg, hier können wir noch Einfluss nehmen.“

Das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung ist über den pädagogischen Tag hinaus bis 2024 Kooperationspartner für das Modellprojekt SPecht. Mit diesem Modellprojekt für berufsbildende Schulen soll der Einstieg in den riskanten Konsum/Missbrauch der Substanzen Tabak, Alkohol und Cannabis vermindert werden. Das Modellprojekt wird gefördert vom GKV-Bündnis Gesundheit, einer gemeinsamen Initiative der gesetzlichen Krankenkassen und der Unfallkasse NRW. Geleitet und koordiniert wird das Projekt von der Landesfachstelle für Prävention der Suchtkooperation NRW.

Dipl.-Psychologe Gerd Rakete von der g!nko-Stiftung leitete den pädagogischen Tag mit einem Fachvortrag ein. Foto: Berufskolleg.

 

Wir gratulieren Celine Harms zu Bronze

Erstellt am Dienstag, 22. März 2022

Siegen. Mit über 120 km/h raste die Bobpilotin Celine Harms mit ihrer Anschieberin im Zweierbob den Eiskanal der Veltins-EisArena in Winterberg hinunter. Das bescherte ihr den 3. Platz und eine Bronzemedaille bei der letzten Junioren-Weltmeisterschaft. Die angehende Steuerfachangestellte ist seit drei Jahren im Bobsport aktiv und besucht unser Berufskolleg.

Celine Harms Anerkennung

Als kleine Anerkennung übergab Bildungsgangleiterin Bettina Strecker einen Buchgutschein des Fördervereins. Klassenlehrer Thorsten Springob (links) und Adrian Haasner, der Sportbeauftragte des Berufskolleg, freuten sich mit ihr über die außergewöhnliche Leistung.  Wir drücken die Daumen für die nächsten Rennen.

Jede Spende zählt

Erstellt am Montag, 20. Dezember 2021

Das traditionelle Packen der Pakete fällt in diesem Jahr wieder aus, die Spenden nicht.

Siegen. Eigentlich ist in der Aula der Schule zu diesem Anlass ein großes Gewusel. Überall packen Schüler*innen Pakete für die Siegener Tafel, verzieren sie mit Schleifen, Bildern und wohlgemeinten Grüßen zur Weihnachtszeit. Doch auch hier hat Corona zugeschlagen und diese vorweihnachtliche Aktion verändert. Um die Siegener Tafel dennoch unterstützen zu können, brachten die Schüler*innen Spenden mit und legten sie in bereitgestellte Kisten vor der Hausmeisterloge ab. In den letzten Wochen wurden Geldspenden gesammelt, von diesem Geld kauften die Kolleg*innen Inga Riedemann und Tina Koch Lebensmittel, die an die Tafel gingen. Die Pakete packte die Siegener Tafel in diesem Jahr selbst, dabei reichten die Spenden für 109 Pakete. Die Tafel verteilt die Pakete immer in der Zeit vor Weihnachten an ihre Gäste.

Helfende Haende 2021

Aus dem SV-Raum direkt in den Transporter der Siegener Tafel. Die Spenden reichten für 109 Pakete. Foto: Berufskolleg.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews