Nachrichten der Schule

Blutspenden retten Leben

Erstellt am Montag, 20. Dezember 2021

Erfolgreiche Blutspendeaktion am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung

Siegen. 194 Blutspenden zählten die Mitarbeiter*innen des DRK-Blutspendedienstes. Besonders erfreulich war laut DRK die hohe Anzahl der Erstspender. Drei Tage war der DRK-Blutspendedienst am Berufskol-leg Wirtschaft und Verwaltung zu Gast und verwandelte die schuleigene Turnhalle in ein Spendezentrum. Seit einigen Jahren bietet unsere Schule in der Vorweihnachtszeit die Möglichkeit, während des Schulbesuchs Blut zu spenden. Mit Hilfe der Spenden können die Krankenhäuser mit Blut- und Blutplasmakonserven versorgt werden. Die Verpflegung der Spen-der*innen übernahmen zwei Klassen der Kolleg*innen Martin Lammers und Antje Schneyer, sie sorgten für die Ausgabe der Lunchpakete. Dadurch konnten fast 1.000 Euro erwirtschaftet werden, die als Spenden in verschiedene Projekte fließen sollen. Die Aktion war wieder sehr erfolg-reich und soll im nächsten Jahr wiederholt werden.

Blutspende DRK 12 21

194 Blutspenden entnahmen die Helfer*innen des DRK-Blutspendedienstes. Foto: Schule.

Gewerkschaftsjugend gestaltet Unterricht

Erstellt am Montag, 04. Oktober 2021

Siegen. Eine Woche waren Jugendvertreter*innen der IG Metall und des Deutschen Gewerkschaftsbundes auf der jährlichen Berufsschultour am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung zu Gast. Fünf Teamer*innen der IG Metall-Jugend (Siegen) unter dem Dach der DGB-Jugend (Südwestfalen) kamen in den Unterricht der Berufsschulklassen und hatten wichtige Themen im Gepäck. 25 Seminare führten die Gewerkschaftsvertreter*innen in der Woche durch.

Vier unterschiedliche Themenbausteine boten die Arbeitnehmervertreter*innen an. Neben den Rechten in der Ausbildung und betrieblicher Mitbestimmung ging es auch um gewerkschaftliche Basisarbeit oder um gesellschaftliche Grundlagen.

 DGB 2021

Bildzeile: Das Glücksrad war in den Pausen heiß begehrt. Birte Schildknecht war im Unterricht mit dabei und in den Pausen als Glücksfee gefragt. Foto: Berufskolleg.

Ein kleiner Piks mit großer Wirkung

Erstellt am Montag, 04. Oktober 2021

Über 120 Schüler*innen nahmen an der Impfaktion am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung teil.Das Impfzentrum Siegen organisierte die Impfaktionin der Aula. Etwas Bammel vor der Spritze war manchen Schüler*innen anzusehen. Nach der Aufklärung undeinem kleinen Piks war alles schnell vorbei. Vor wenigen Tagen fand die zweite Impfungstatt. Dann gelten diese Schüler*innen nach den Herbstferien als vollständig geimpft. Für Dr. Thomas Gehrke, den Leiter des Impfzentrum Siegen, ein voller Erfolg. Bei bereits 1400 geimpften Schüler*innen liegt die Impfquote am Berufskolleg dann bei über 50 %.

Impfung

Bildzeile: Mit feiner Nadel gegen das Virus. Die Impfaktion am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung war erfolgreich.  Foto: Berufskolleg.

Cambridge University kennt die ganze Welt

Erstellt am Mittwoch, 29. September 2021

Well done. Auszubildende investierten in sprachliches Portfolio

Siegen. „Das Zertifikat der Universität in Cambridge wird weltweit akzeptiert, an den Bekanntheitsgrad kommt kein anderes Zertifikat ran“, eröffnet Schulleiter Bardo Nussbickel die Zeugnisübergabe der Absolvent*innen des Business Englisch Certificate. Unter erschwerten Bedingungen absolvierten Auszubildende und Abiturient*innen den einjährigen Vorbereitungskurs am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung. „Durch Corona fand der Kurs zum Großteil online statt“, berichtet Kursleiterin Kristina Wilmes. Wilmes gratuliert den Absolventen zur erbrachten Leistung und beglückwünscht die Gruppe, dass sie den Kurs unter den widrigen Bedingungen durchgezogen hätten.

„Das war auch hart“, kommentiert Marika Klein die zusätzliche Belastung neben dem Abitur im letzten Schuljahr. Mittlerweile macht sie als angehende Industriekauffrau beim Industrieunternehmen Vetter eine Ausbildung. „Wenn ich im Export eingesetzt werde, kann ich meine Englischkenntnisse gut gebrauchen.“

Lukas Krumpholz hat das Sprachzertifikat parallel zur Ausbildung gemeistert. Nun arbeitet er nach erfolgreicher Ausbildung zum Industriekaufmann im Vertrieb bei Dometic und kann die erworbenen Kenntnisse gut gebrauchen.

In der Prüfung wurden die vier Sprachfertigkeiten Lese- und Hörverstehen sowie Schreib- und Sprechfertigkeit geprüft. Die Sprechfertigkeit mussten die Teilnehmer in einem mündlichen Prüfungsgespräch mit britischen Muttersprachlern beweisen. Jeweils zwei Prüfer unterhielten sich hierbei mit zwei Kandidaten über verschiedene persönliche, berufliche sowie betriebswirtschaftliche Themengebiete.

Seit 2015 ist das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung offizielles Vorbereitungszentrum der Cambridge University. Wer Interesse an der Sprachprüfung hat, kann sich unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Cambridge2021

Bildzeile: Nach einjährigem Vorbereitungskurs und bestandener Prüfung gab es Post aus Cambridge. Schulleiter Bardo Nussbickel und Kursleiterin Kristina Wilmes (beide Bildmitte) gratulierten den Absolvent*innen. Foto: Berufskolleg.

Azubis machen sich fit für internationales Umfeld

Erstellt am Freitag, 02. Juli 2021

Die Zusatzqualifikationen Asienkaufmann/-frau und Europakaufmann/-frau unterstützen die heimische Wirtschaft.

Siegen. In einer kleinen Feierstunde erhielten die Absolvent*innen der Zusatzqualifikation Europakaufmann/-frau und Asienkaufmann/-frau am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung ihre Zertifikate. Bardo Nussbickel, der Schulleiter des Berufskollegs, gratulierte den Auszubildenden: „Meine herzlichen Glückwünsche, Sie gehören zu denen, die es trotz Doppelbelastung neben der Berufsausbildung durchgezogen haben.“

Zwei Jahre drückten die Auszubildenden parallel zur Berufsausbildung die Schulbank und erwarben gezielte Sprachkenntnisse, exportbezogenes Fachwissen und Landeskunde. Michelle Dahmen ist zufrieden mit ihrem Abschluss und konnte die Kenntnisse auch schon anwenden: „Die Weiterbildung war sehr hilfreich, da ich in einem exportorientierten Unternehmen arbeite. Es war gut, in den Außenhandel reinzuschauen.“

Seit 2009 bietet das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Abstimmung mit der IHK die Zusatzqualifikationen „Europakaufmann/-frau“ „Asienkaufmann/-frau – Schwerpunkt China“ an, die sich mittlerweile fest etabliert haben. Für die Asienkauffrau Maja Linde eine hilfreiche Ergänzung zur Ausbildung: „Die Themenbereiche haben mir auch in der Ausbildung zur Industriekauffrau geholfen. Die Incoterms kamen in der Abschlussprüfung dran.“

Die Zusatzqualifikationen sind für zahlreiche Unternehmen in der Region von großem Nutzen. Mit einer Exportquote von ca. 50% ist das Siegerland international ausgerichtet, viele heimische Unternehmen haben Produktionsstätten oder Handelspartner im europäischen oder chinesischen Markt. Mit diesen in Siegen entwickelten Zusatzangeboten hat sich das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, seit 2011 als Europaschule ausgezeichnet, ein Alleinstellungsmerkmal in der Region erarbeitet. Die Zusatzausbildungen richten sich an kaufmännische Auszubildende im Bereich der IHK Siegen. Anmeldeformulare für beide Zusatzqualifikationen sind unter www.berufskolleg-wirtschaft.de erhältlich.

Asien 2021

Bildzeile: Gewappnet für den Export. Asien- und Europakaufleute erhielten nach zweijähriger Qualifikation ihre Zeugnisse. (Alle Teilnehmer*innen wurden vorher getestet) Foto: Berufskolleg

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews