"First Lady" unterstützt Siegener Schule beim Kampf gegen Rassismus

WDR vom 25.09.2017

buedenbender siegen schule gegen rassismus 102 v gseapremiumxl

 

Die Ehefrau von Bundespräsident Steinmeier, Elke Büdenbender, ist am Montag (25.09.2017) ins Siegerland zurückgekehrt. Sie unterstützt ein Siegener Berufskolleg beim Kampf gegen Rassismus - und zwar als Patin für die Initiative "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung trägt jetzt diesen Titel.

Rückkehr zu den alten Wurzeln

Büdenbender, die aus Netphen-Salchendorf im Siegerland stammt, hat das Kolleg selbst früher besucht. Sie zeigte sich beeindruckt, wie sich die Schüler untereinander für Toleranz einsetzen: "Ich habe den Eindruck, dass für sie eine richtige Herzenssache ist, die Schule ohne Rassismus auch zu leben. Das finde ich ganz großartig."

 buedenbender siegen schule gegen rassismus 100 v gseapremiumxl

 

Am Berufskolleg lernen Schüler aus 55 Nationen. In Südwestfalen sind rund 60 Schulen Teil des Netzwerks gegen Rassismus.

Zum Artikel: http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/buedenbender-siegen-schule-gegen-rasissmus-100.html

Hier gelangen Sie zur Lokalzeit Südwestfalen: http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-suedwestfalen/video-lokalzeit-suedwestfalen-1406.html

"Fitte Firmen"

Siegener Zeitung

Fitte Firmen 001Schneyer

Ausgezeichnete Azubis

Siegener Zeitung vom 04.02.2017

 Ausgezeichnete Azubis 001

Fröhlich trotz vieler Sorgen

Siegener Zeitung vom 20.12.2016

GhanaWg2016 001

306 Päckchen gepackt

Siegerlandkurier vom 18.12.2016

Pckchen306

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews