Wirtschaftsjunioren zeichnen Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit dem Berufswahlsiegel aus.

Erstellt am Dienstag, 26. November 2019

Siegen. Bereits zum dritten Mal verliehen die Wirtschaftsjunioren Südwestfalen e.V. das begehrte Berufswahlsiegel an das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen. Das Berufswahlsiegel erhalten Schulen, die sich auf herausgehobene Weise im Bereich der Berufs- und Studienwahlorientierung engagieren.

„Uns ist es wichtig, dass die Betriebe und Schulen miteinander arbeiten, damit die Schülerinnen und Schüler eine Perspektive haben“, beschreibt Gesine Westhäuser von den Wirtschaftsjunioren das Ziel hinter dem Berufswahlsiegel. „Die Schülerinnen und Schüler profitieren von vielen Bausteinen, die bei der Berufswahl helfen. Und da macht das Berufskolleg deutlich mehr als andere“, so Westhäuser.

Die Berufsorientierung hat schon lange einen hohen Stellenwert am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung. Neu hinzugekommen zu den bisherigen Bausteinen ist das Speed-Dating als besondere Form des Kennenlernens. In Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit wurde neben dem Speed-Dating die Studien- und Berufsberatung ausgebaut. Durch eine Zusammenarbeit mit der IHK kommen Ausbildungsbotschafter in die Vollzeitbildungsgänge. Beim schulinternen Recruiting Award simulieren Studierende der Fachschule Wirtschaft und Schülerinnen und Schüler der höheren Handelsschule den Bewerbungsprozess als Bewerber und Personaler. Für den Schulleiter Bardo Nussbickel sinnvolle Ergänzungen, damit Schülerinnen und Schüler besser von der Schule in den Beruf finden.

 Berufswahlsiegel1

Bildzeile: Gesine Westhäuser von den Wirtschaftsjunioren (2. v. l.) übergab das Berufswahlsiegel an Berufswahlkoordinator Holger Nimmermann (l.), Schulleiter Bardo Nussbickel (r.) vom Berufskolleg und Sarah Mäker von der Bundesagentur für Arbeit. Foto: Berufskolleg.

Berufswahlsiegel2

 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews