Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts

Erstellt am Dienstag, 05. März 2019

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung erhält BuG-Schild für die erfolgreiche Teilnahme am Landesprogramm

Siegen. Dem Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung wird das Hausschild des Landesprogramms „Bildung und Gesundheit“ (BuG) überreicht. Dieses Schild kennzeichnet ein Qualitätslabel, mit dem die Teilnahme am Landesprogramm und somit die Arbeit an der Entwicklung zur guten gesunden Schule nach außen sichtbar gemacht wird. „Das nimmt nicht jede Schule auf sich, diese Arbeit reinzustecken“, so BuG-Koordinatorin Freya Schaarschmidt. Bisher haben nur 56 Schulen im Regierungsbezirk Arnsberg die Arbeit auf sich genommen, von einigen Tausend Schulen.

„Das Ziel des Programms ist, nicht nur einzelne Schulprojekte zu unterstützen, sondern die Schulentwicklung in allen Bereichen auf gesundheitsförderliche Aspekte zu durchleuchten und in Richtung gute gesunde Schule voranzutreiben“, betonte Schaarschmidt. Es gehe zudem nicht nur um Sport, sondern um Gesundheit im weitesten Sinne: physische, psychische, soziale und ökologische. Am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung arbeitet das Team „Gemeinsam gute gesunde Schule entwickeln“ zusammen mit der Schulleitung an der Umsetzung des Programmzieles und des gleichnamigen Leitbildes.

Gesundheit

Der erste Schritt ist getan. Koordinatorin Freya Schaarschmidt (2. V. l.) überreichte das erste Hausschild an Schulleiter Karl-Heinz Bremer (r.). Martin Lammers und Vanessa Will freuten sich über die Auszeichnung für ihre bisher geleistete Arbeit. Foto: Berufskolleg.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews