KMK-Fremdsprachen-Zertifikat

 

Die Prüfungen in Englisch, Spanisch und Französisch finden jährlich (i.d.R. März/April) statt und sind für unsere Schülerinnen und Schüler kostenlos. Allerdings muss eine Anmeldung über das Anmeldeformular durchgeführt werden

Die aktuellen Prüfungstermine finden Sie hier.

Qualifizierte Fremdsprachenkenntnisse sind heute eine unbestrittene Notwendigkeit für Auszubildende in allen Bildungsgängen. Dazu bietet das KMK-Fremdsprachenzertifikat die Möglichkeit, sich berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse in unterschiedlichen Kompetenzbereichen gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) zertifizieren zu lassen. Bereits im Schuljahr 2013/14 nutzten allein in NRW fast 5.000 Prüflinge die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse auf vier verschiedenen Anforderungsniveaus in Englisch, Spanisch, Französisch oder Niederländisch durch KMK-Fremdsprachenzertifikate ausweisen zu lassen.

Prüforganisation

Melden Sie sich unter dem Online-Link an. Sobald die Prüfungszeiten und –räume feststehen, werden Ihnen alle notwendigen Informationen per Email zugesandt.

Zur Prüfung müssen Sie nur einen Stift mitbringen. Papier und ein zweisprachiges Wörterbuch wird Ihnen von der Schule zur Verfügung gestellt. Weitere Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

Prüfungsaufgaben

Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. In jedem einzelnen der beiden Prüfungsteile müssen mindestens 50% der Punkte erreicht werden, um die Prüfung zu bestehen.

Bei der schriftlichen Prüfung werden Ihnen vier Aufgaben vorgelegt, die Sie bearbeiten sollen.

Die erste und die zweite Aufgabe beziehen sich auf Ihre Fähigkeit, fremdsprachliche Texte (gesprochene und geschriebene) zu verstehen = Rezeption.

Die dritte Aufgabe verlangt die Produktion eines fremdsprachlichen Textes.

Bei der vierten Aufgabe wird von Ihnen erwartet, dass Sie deutsche Angaben in die Fremdsprache übertragen = Mediation. Auf den unteren Niveaustufen kann es auch sein, dass Sie einen fremdsprachlichen Text ins Deutsche zu übertragen haben.

Die Prüfung beginnt mit der Hörverständnisaufgabe. Alle weiteren Aufgaben können in beliebiger Reihenfolge bearbeitet werden. Die zu jedem Prüfungsteil angegebenen Minuten sind empfohlene Richtzeiten.

Nach Bestehen der schriftlichen Prüfung werden Sie zu einer mündlichen Prüfung eingeladen.

Die mündliche Prüfung ist eine Gruppenprüfung, bei der Sie Gespräche persönlichen und fachlichen Inhalts in der Fremdsprache führen sollen. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie der vorgegebenen Situation entsprechend sprachlich agieren und reagieren. Es kommt dabei vor allem darauf an, dass Sie sich spontan äußern, dass Sie versuchen, sich verständlich zu machen, dass Sie gut zuhören.

Die mündliche Prüfung besteht aus zwei Teilen und dauert je nach Niveaustufe 20-30 Minuten. Zur Vorbereitung haben Sie insgesamt 20 Minuten Zeit.

Im ersten Teil der mündlichen Prüfung werden Sie gebeten, sich zu persönlichen oder beruflichen Themen zu äußern.

Im zweiten Teil sollen Sie zusammen mit einem anderen Kandidaten ein Rollenspiel durchführen. Dazu erhalten Sie vom Prüfer Rollenkarten, auf denen eine Situation beschrieben ist, die Sie ausspielen sollen.

Hilfsmittel: allgemeines zweisprachiges Wörterbuch.

Falls Sie weitere Informationen zu den Aufgaben benötigen, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Fremdsprachenlehrerin/Ihrem Fremdsprachenlehrer in Verbindung.

Prüfungsergebnisse

 

 

 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews