Europaschule

November 2016:

Rezertifizierung (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

        Rezertifizierung2016 001

 

8. April 2011:

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung ist jetzt Europaschule

Schulministerin Sylvia Löhrmann und Dr. Angelika Schwall-Düren, NRW-Ministerin für Europaangeleheiten, nahmen Ehrung vor.

Siegen. Das Berufkolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen darf sich nun offiziell "Europaschule in Nordrhein-Westfalen" nennen. Als einzige Schule im Raum Südwestfalen hat das Berufskolleg diese seltene Auszeichnung in einer Feierstunde in Lüdinghausen erhalten.

"Das ist für uns eine ganz herausragende Auszeichnung. Von ungefähr 7.500 Schulen in NRW dürfen sich nur 142 Europaschule nennen.", freut sich Schulleiter Karl-Heinz Bremer. Die Schulen erhalten die Auszeichnung für das Angebot besonders guter Europabildung. Europaschulen bieten neben der Intensivierung europäischer Themen im Unterricht vor allem ein erhöhtes Angebot an Fremdsprachen, bilinguales Lernen und projektorientierte Partnerschaften mit europäischen Schulen. Die Umsetzung dieser Kriterien wurde in einem Prüfverfahren festgestellt.

"Europaschulen sind Brückenbauer. Sie ermöglichen den Schülerinnen und Schülern interkulturelle Erfahrungen, die sie offen und neugierig für Gleichaltrige in den Nachbarländern machen.", beschreibt Schulministerin Sylvia Löhrmann den Grundgedanken einer Europaschule.

Die Schülerin Mariem Nabli gehörte mit zur Delegation, die sich die Auszeichnung abholen durfte. Sie stellte mit dem Koordinator der Europaschule, Patrick Helle, eine Mind-Map zu europäischen Themen vor, die in der Fachoberschule behandelt wurden. "Da ist mir erst bewusst geworden, was für einen internationalen Unterricht wir machen.", so Nabli und war vor allem beeindruckt von den Politikern: "Es war unheimlich interessant, die Minister mal live und nicht nur in den Nachrichten zu sehen."

Für Patrick Helle, den Koordinator der Europaschule, ist die Auszeichnung die Belohnung für die intensive Arbeit der letzten Jahre im Hinblick auf die europäische Ausrichtung: "Wir bieten zurzeit fünf Fremdsprachen an, haben in ausgewählten Bildungsgängen zweisprachigen Unterricht auch in Fächern wie Volkswirtschaftslehre eingeführt und uns vor allem um Partnerschaften mit Schulen in anderen europäischen Ländern bemüht. Damit sind auch europäische Austauschprojekte verbunden, wie z. B. mit den Niederlanden oder Spanien."

Schulleiter Bremer sieht die Auszeichnung aber als Verpflichtung: "Das Zertifikat gilt für fünf Jahre. Das Erreichte muss jetzt gehalten und ausgebaut werden. Wir müssen uns also weiterentwickeln."

europaverleihung2

von links: Dr. Renate Sommer (Europaparlamentarierein), Kerstin Streich (Pressereferentin der EU-Kommission), Lorraine Möhle (angehende Europakauffrau), Kristina Wilmes (Bildungsgangleiterin Europakaufleute), Schulleiter Karl Heinz Bremer, Schulministerin Sylvia Löhrmann, Patrick Helle (Koordinator Europaschule), Mariem Nabli (Fachoberschülerin), Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren. Foto: Ministerium für Schule und Weiterbildung.

europaschule urkundeklein

 

IHK Report 05/2011

Presseartikel von der Siegener Zeitung vom 19.04.2011

Presseartikel Siegener Wochenanzeiger vom 13.04.2011

Presseartikel der Westfälischen Rundschau vom 13.04.2011

Presseartikel der Westfälischen Rundschau vom 05.02.2011

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews